Logo - Realschule plus

Hauptmenü

Schulbuchausschuss

Aufgaben

An jeder allgemeinbildenden öffentlichen Schule ist zur Entscheidung über die Einführung von Schulbüchern für die Klassenstufen 1 bis 10 ein Schulbuchausschuss zu bilden.

Den Mitgliedern der Schulbuchausschüsse ist Gelegenheit zu geben, sich mit den zur Entscheidung anstehenden Schulbüchern vertraut zu machen.

Über die Beschlüsse des Schulbuchausschusses sind Beschlussprotokolle zu führen. Die Protokolle sind fünf Jahre lang aufzubewahren.

Quelle: Verwaltungsvorschrift über die Genehmigung, Einführung und Verwendung von Lehr- und Lernmitteln vom 25. 5. 1993

Zusammensetzung

  1. Die Schulbuchausschüsse der einzelnen Schulen bestehen aus je drei Vertretern der Lehrkräfte, der Eltern und der Schülerinnen und Schüler, an Grundschulen aus je drei Vertretern der Lehrkräfte und der Eltern sowie der Schulleiterin oder dem Schulleiter. Die Vorsitzenden der betroffenen Fachkonferenzen nehmen mit beratender Stimme teil. Die Zusammenfassung von Schulbuchausschüssen zu einem gemeinsamen Schulbuchausschuss ist möglich, wenn die in den betroffenen Schulbuchausschüssen vertretenen Gruppen dies jeweils mit Mehrheit wünschen.
  2. Die Vertreter der Gruppen und eine gleiche Anzahl von Stellvertretern werden jeweils von der Gesamtkonferenz, dem Schulelternbeirat und der Klassensprecherversammlung bzw. der Schülerversammlung gewählt.
  3. Den Vorsitz im Schulbuchausschuss führt die Schulleiterin oder der Schulleiter. Die Stellvertretung im Vorsitz richtet sich nach der Stellvertretung im Amt.
  4. Die Mitgliedschaft in einem Schulbuchausschuss dauert zwei Schuljahre. Eine wiederholte Wahl derselben Mitglieder ist zulässig, wenn für sie die Voraussetzungen fortbestehen.
  5. Die Mitgliedschaft in einem Schulbuchausschuss endet vorzeitig, wenn die Zugehörigkeit zur Schule fortfällt oder das Amt niedergelegt wird. Die Niederlegung des Amtes ist schriftlich gegenüber der Vorsitzenden oder dem Vorsitzenden des Schulbuchausschusses zu erklären.
  6. Ist ein Mitglied des Schulbuchausschusses verhindert, nimmt die Vertretung an der Sitzung teil. Für ein ausgeschiedenes Mitglied rückt die Stellvertretung nach.

Quelle: Verwaltungsvorschrift über die Genehmigung, Einführung und Verwendung von Lehr- und Lernmitteln vom 25. 5. 1993

Schulbuchausschuss an der Anne-Frank-Realschule plus

  1. Dieter Baust (Rektor - Vorsitzender)
  2. Michael Zimmermann (Elternvertreter)
  3. Ismail Bilgin (Elternvertreter)
  4. Fatma Sönmez (Elternvertreterin)
  5. Veton Nekaj 10c (Schülervertreter)
  6. Özlem Karagöz 10f (Schülervertreterin)
  7. Amra Subasic 10b (Schülervertreterin)
  8. Stephan Teutsch (Vertreter der Gesamtkonferenz)
  9. Hülya Alkan (Vertreterin der Gesamtkonferenz)
  10. Daniel Hoppstädter (Vertreter der Gesamtkonferenz)

Anfragen und Kontakt

Sämtliche Anfragen richten Sie bitte an den Vorsitzenden des Schulbuchausschusses, Herrn Rektor .

Im Downloadbereich finden Sie die aktuellen Schulbuchlisten mit den derzeit eingeführten Schulbüchern und Lernmaterialien.

Anne-Frank-Realschule plus

Bruchwiesenstraße 310
67059 Ludwigshafen
Tel: 0621 - 504 430 110
Fax: 0621 - 504 430 198

Sekretariat [AT] afrspluslu [PUNKT] de