Logo - Realschule plus

Hauptmenü

Viet Vo Dao Training an der Anne-Frank-Realschule plus

Das Viet Vo Dao Training findet seit Januar 2007 an der Anne-Frank-Realschule plus statt. 

Frank Herrmann, der Leiter des Projekts ist seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Gewaltprävention und angemessene Selbstbehauptung durch Viet Vo Dao tätig.

Das Training steigert das Selbstbewusstsein der Teilnehmer und wirkt sich positiv auf ihr Verhalten aus. Die Jugendlichen im Kurs haben zum Teil Probleme, die das Selbstbewusstsein und auch das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten betreffen. Dies äußert sich im Alltag u. a. durch Schwierigkeiten in der Abgrenzung gegenüber anderen dominanteren Mitschülern. Die daraus entstehenden Konflikte und Auseinandersetzungen haben dann wieder ein schlechteres Selbstbild und eine schlechtere Selbstbehauptungsfähigkeit zur Folge. Die Aggressionen vieler Jugendlicher entstehen aus dem Problem, ihre Nöte und Sorgen nicht verbal ausdrücken und kognitiv bearbeiten zu können. Das Viet Vo Dao Training hilft den Kindern und Jugendlichen durch verschiedene Übungen und Techniken ihr Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Das Training umfasst unter Anderem folgende Lernziele: 

  1. Schulung der Wahrnehmung von Sich und Anderen 
  2. Aufbau von Ich-Stärke
  3. Erlernen von Selbstkontrolle und Selbstdisziplin 
  4. Lernen von angemessener Selbstbehauptung und entsprechenden Techniken 
  5. Positive Rituale schaffen 

Bei der diesjährigen Abfrage der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der Kursteilnehmer, war ein übergeordnetes Ergebnis, dass das Training eine stabilisierende und ausgleichende Wirkung auf das gesamte Verhaltensbild dieser Schüler hat und die Konflikte im Schulalltag reduziert bzw. aufarbeitet werden. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Trainer, der Schulsozialarbeiterin und den Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht Viet Vo Dao eine Verhaltensänderung und nicht nur ein kognitives Aufarbeiten der unterschiedlichsten Probleme. Die Klassengemeinschaft wird durch das Lösen individueller Probleme gestärkt und das Lernklima verbessert sich für alle Schülerinnen und Schüler.

Konflikte können offen besprochen werden und adäquate Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Andere, an der Auseinandersetzung unbeteiligte Schüler werden hinzugezogen, können sich einbringen, unterstützen: Gleichaltrige lernen von den Erfahrungen der Mitschüler. Gerade die Jugendlichen, die Opfer von Ausgrenzung und Übergriffen sind, haben wenig Wissen und Handlungskompetenz angemessen zu reagieren und werden so selber zu „Tätern“. Im normalen Unterrichtsalltag wäre in dieser Intensität und Regelmäßigkeit eine Aufarbeitung nicht möglich.

Viet Vo Dao ist für viele Schüler ein ausgleichender Gegenpol gegenüber einem Zuhause, das zu viele Freiräume und zu wenig Zuwendung bietet. Die Teilnehmer erlernen nach und nach, selbstständig für ihr Wohlbefinden und ihr seelisches Gleichgewicht zu sorgen.

Bei einem der Teilnehmer, der die 7. Klasse besucht, stellen wir erfreulicher Weise fest, dass er immer noch in unserer Schule ist und relativ unauffällig den Schulalltag meistert. Nach den vorangegangenen negativen Vorhersagen der Grundschule ist das ein unglaublicher Erfolg. Die Klassenlehrerin ist der Meinung, dass Viet Vo Dao, obwohl der Schüler den Kurs nicht ganz regelmäßig besucht, zu diesem Ergebnis zentral beigetragen hat.

Anne-Frank-Realschule plus

Bruchwiesenstraße 310
67059 Ludwigshafen
Tel: 0621 - 504 430 110
Fax: 0621 - 504 430 198

Sekretariat [AT] afrspluslu [PUNKT] de